Extreme Prügelstrafen für die rothaarige Hexe

Nachdem die geile Hexe beim letzten Verhör durch den Inquisitor ihre Schandtaten nicht gestehen wollte, soll sie jetzt mit harten Prügelstrafen zum Reden gebracht werden. Ihre Bestrafung steht kurz bevor. Sie wird von ihrem Verlies in die Folterkammer gebracht. Die Hexe, die sich selbst als Magd bezeichnet, muss mit Disziplin und harter strenge Erziehung zum Reden gebracht werden. Für die Züchtigung mit dem Rohrstock wird das Weibsbild an den Händen gefesselt um sie anschließend aufzuhängen.

Das über einem Abgrund hängende Züchtigungsopfer soll durch extremes auspeitschen ihre ersten Schmerzen erfahren. Die Prügelstrafe des Mädchen soll ihr einen Vorgeschmack auf die bevorstehende Züchtigung geben. Die Schmerzen der ersten Schläge mit Peitsche und Rohrstock versucht sie noch zu unterdrücken, obgleich sich schon die ersten Striemen auf ihrem geilen Arsch abzeichnen. Sie ahnt noch nicht wie brutal die noch bevorstehenden Prügelstrafen sein werden. Immer und immer wieder bekommt sie die Rohrstock Prügelstrafe auf ihren nackten Hintern.

Die strenge körperliche Züchtigung des selbsternannten Dienstmädchens fängt an erste Wirkung zu zeigen. Die Züchtigung mit den extrem harten Rohrstock Schlägen scheinen ihren Willen zu brechen. Aber auch die Züchtigung des Mädchens mit der Peitsche scheint nicht spurlos an ihr vorüber zu gehen. Die bei ihr angewendeten Prügelstrafen scheinen gleichermaßen ihre Wirkung zu hinter lassen. Würde sie nicht hängen, hätte er sie übers Knie gelegt um ihr den Hintern zu versohlen. Aber in diesem Fall muss er sich mit der Rohrstock Prügel begnügen.

Das Bestrafen mit Stockschlägen oder mit der Peitsche haben schon so manche Frau zum reden gebracht. Die Prügelstrafe ist bei Frauen das einzig wahre Mittel sie wieder auf den rechten Weg zu führen. Das Strafen und Züchtigen, aber auch Inquisitionen sind unter Zuhilfenahme der entsprechenden Werkzeuge, die schnellste und effektivste Methode den Mägden und Hexenludern die Flausen aus dem Kopf zu treiben. Am meisten gefürchtet sind nach der Folter, harte Rohrstockhiebe auf den nackten Arsch. Die daraus entstehenden roten Striemen zeichnen die Bestrafte auch noch Tage später.

Themen: Prügelstrafen, geile Hexe, Verhör durch den Inquisitor, Schandtaten, Bestrafung, Verlies, Folterkammer, Magd, Disziplin, strenge Erziehung, Züchtigung mit dem Rohrstock, gefesselt, Züchtigungsopfer, Prügelstrafe des Mädchen, Züchtigung, Schläge, Peitsche und Rohrstock, Striemen, Rohrstock Prügelstrafe, nackten Hintern, strenge, körperliche Züchtigung, Dienstmädchen, Rohrstock Schläge, Züchtigung des Mädchen, übers Knie gelegt, Hintern zu versohlen, Rohrstock Prügel, Bestrafen, Stockschläge, Peitsche, Prügelstrafe ist bei Frauen, Strafen, Züchtigen, Rohrstockhiebe, roten Striemen

< vorherige Galerie
Prügelstrafe
nächste Galerie >
Streckbank